Info Welpen und Junghunde

In der Welpenstunde werden erste Ansätze der 5 Basissignale vermittelt.

Diese sind Leinenführigkeit, Sitz, Platz, der Rückruf und das Abbruchsignal.

Auch die Sozialisierung steht hier im Vordergrund. Hierbei ist es wichtig, dass beim Freispiel keine Hetzspiele entstehen.

Die Welpen müssen die Kommunikation untereinander lernen. Dabei ist es unheimlich wichtig dass die unterschiedlichsten Rassen zusammen spielen, da jede Rasse auf Grund ihres Aussehen und ihrer Körpergröße andere Ausdrucksfomen aufweisen.

Desweiteren werden die Welpen mit unterschiedlichen Untergründen und Geräuschen vertraut gemacht.

Am Ende jeder Stunde gibt es Zeit um Fragen zu stellen die im Laufe der Woche zu Hause aufgetreten sind.

 

In den Junghundestunden werden dann die 5 Basissignale intensiviert und verallgemeinert, was z.B. bedeutet das ein Sitz ein Sitz ist egal in welcher Situation der Hund sich gerade befindet.

 

 

Information zur Welpen- und Junghundestunden